Montag, 27. Juni 2016

Amigo - Spiele auf Reisen

Sponsor bei #BB2G Werbung nicht ausgeschlossen ;)

Ich glaube die Firma Amigo ist schon ein fester Bestandteil von #BB2G geworden. Beim letzten Mal hatten wir schon so tolle Spiele dabei, die wirklich viel Spaß gemacht haben und auch dieses Mal sind wieder tolle alte und neue Spiele dabei. Meine Kinder haben jedenfalls gejubelt und waren Feuer und Flamme. Die Spiele vom letzten Mal könnt Ihr Euch HIER nochmal anschauen.



Sommerzeit ist Reisezeit. Man ist viel unterwegs und viel draußen in freier Natur. Eigentlich gibt es immer genug zu entdecken aber manchmal ist es eben auch langweilig. besonders für Kinder auf langen Strecken zum Urlaubsort. Es gibt nichts schöneres als tolle Spiele für unterwegs. Dafür müssen die Spiele auch geeignet sein. Klein, handlich, ohne viel Krimskrams, platzsparend.

Bei Amigo findet man solche Spiele. Passend für jede Handtasche, Hosentasche oder Rucksack. Immer kann man ein kleines Teil mitnehmen für kleine langweilige Momente. Ab Ende Juni gibt es im Handel tatsächlich Spiele von Amigo, die in jede Kinderhosentasche passen. Wir haben es ausprobiert, da passen auch zwei Spiele rein *zwinker*

SET minis

Hier wurde die SET Reihe als Minikartenspiele für die Hosentasche konzipiert. Die vier bewährten Spiele SET, Königs-Rommé, Karma und Quiddler wurden durch einen reduzierten Kartensatz in der Spielzeit verkürzt. Dauert ein Kartenspiel nur noch 10-15 Minuten. Das ist ideal, um kurze Pausen auf dem Rastplatz oder am Strand zu überbrücken.




Die Idee gefällt mir, alt bekannte Spieleklassiker in diesem Format neu aufzulegen. Meine Kinder schauen immer nach Kleinigkeiten für unterwegs zum Mitnehmen. In den kleinen runden und stabilen Dosen bleiben die Karten auch heil und fest verschlossen. So fliegt nix rum und nix geht verloren.



Die Spiele sind ab 8 Jahre.

Schnapp, Land, Fluss

Das kam mir doch gleich so bekannt vor. "Schnapp, Land, Fluss" ist die actionreiche Variante des Evergreens "Stadt, Land, Fluss". Ein rasantes Spiel, dass die grauen Zellen auf Trapp bringt. Das schöne dabei ist, dass alle etwas dazulernen können.




Es gibt mehrere Kategorien. Unter anderem Bauwerke, Beruf, beim Arzt, Lebensmittel, Pflanze, Sportler, Hobbies uvm. Dieser Kategorienkartenstapel wird verdeckt in die Mitte gelegt. Um den Stapel herum kommen dann 12 Buchstabenkarten offen herum. Alle Mitspieler spielen gleichzeitig und müssen ganz schnell einen Begriff nennen, der zur Kategorie und zu einem der 12 Buchstaben passt. Zum Beispiel ein Lebensmittel mit M. Der Schnellste gewinnt die Runde und darf den Buchstaben behalten.




Es gibt unterschiedliche Buchstabenfarben. Die roten Karten haben einen Wert von 2 Punkten und die blauen einen Wert von 1 Punkt. Da immer mehr Buchstabenkarten verschwinden, wird es auch immer schwerer passende Begriffe zu finden. Die verwendete Kategoriekarte wird nach der Runde zur Seite gelegt.




Wer am Ende die meisten Punkte hat, ist der Gewinner. Ein Spiel, welches nicht nur Kindern Spaß macht sondern auch Mama, Papa, Oma und Opa.

Für 2-6 Spieler ab 8 Jahre, Spieldauer etwa 15 Minuten

6 nimmt - Kein Spiel für Hornochsen




Ein Klassiker unter den Kartenspielen, dass mir bis dato leider unbekannt war. Sehr schade, denn so hätten wir schon viel früher Spaß an diesem tollen Strategiespiel gehabt. Bei diesem Spiel erhält jeder Mitspieler 10 Karten. Man legt die Karten geschickt an eine von vier Kartenreihen an. Wer die sechste Karte an einer Reihe anlegen muss, muss den ganzen Stapel nehmen. Die Karten haben unterschiedliche Punktezahlen. Manche Reihe ist ganz schön hoch bepunktet andere Reihen sind wieder besser. Man muss also strategisch vorgehen, falls man eh schon weiß, dass man sich einen Stapel nehmen muss.




Zum Schluss wird gezählt. Wer die wenigsten Punkte hat ist Sieger. Die Spielregeln sind wirklich einfach und schnell erklärt. Je mehr Leute mitspielen, desto mehr wird es zum Glücksspiel. Da kommt man mit Strategie nicht mehr weit. Aber es macht auch um so mehr Spaß und ist mega lustig.




Für 2-10 Spieler aber 8 Jahre, Spieldauer etwa 45 Minuten.

Mölkky

Nachdem die vorigen Spiele überwiegend für drinnen zu spielen waren, habe ich noch eins für draußen bekommen. Unser Juniorkind fand den Karton mit dem Griff so schön und schleppte ihn direkt herum und wollte sofort spielen.



Das Spiel ist auch einfach und flott erklärt. Man stellt die Holzkegel entsprechend auf und muss versuchen, mit dem Wurfholz so viele nummerierte Kegel umzuwerfen, dass man genau 50 Punkte erreicht. Das ist gar nicht so einfach, denn es fallen nicht alle Kegel so um, wie man sich das eigentlich dachte. Man muss schon genau sein.



Spielen kann man es überall. Ob Garten, Strand, Campingplatz oder Rastplatz ist egal. Spaß macht es immer. Die Holzkegel sind aus widerbeforstetem finnischen Kiefernholz handgefertigt.

Wenn man sich auf sein Smartphone eine App herunterlädt, kann man diese auch untereinander nutzen. Oft fehlt ja unterwegs Stift und Papier, sein Handy hat man aber immer dabei. Dort kann man dann alles eintragen.



Für beliebig viele Spieler ab 4 Jahre, Spielzeit ca. 20 Minuten.

Mein Fazit

Eigentlich wollte ich den Beitrag recht kurz fassen. Aber es ging nicht. Die Spiele sind so toll. Ich finde es prima, das alle Spiele klein, handlich und von kurzer Spieldauer sind. Wirklich ideal für unterwegs. Da wir diesen Sommer noch sehr viel vorhaben, werden die Spiele wohl richtig zum Einsatz kommen. Darunter ist auch eine etwas größere Feier mit mehreren Kindern. Denen wird es ganz bestimmt nicht langweilig. Diese kleinen Spiele sind auch mal toll im Restaurant, wenn man auf sein Essen wartet. Da wird es Kindern ja auch mal sehr fix langweilig. Ich denke, so ein Spiel werde ich auch in meiner Handtasche rumschleppen. Man weiß ja nie *zwinker*

Amigo steht seit über 35 Jahren für Qualität, hochwertige Produkte, Langlebigkeit und Vertrauen. Ich kann die Produkte dieser Firma uneingeschränkt weiterempfehlen.





Amigo war Sponsor unseres Bloggertreffens  #BlogBetter2Gether. Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. In dem Bericht habe ich meinen Eindruck und meine ehrliche Meinung wiedergegeben


Kommentare:

  1. Das sind ganz tolle Spieletipps---mal KEIN Handy, Tablet o.ä.--!!! Gut am Tisch diese Spiele erfordern auch nicht sooo viel Bewegung, dafür werden die grauen Zellen in Schwung gehalten--sehr gut ! Und draußen geht´s dann richtig rund !! Bewegung und Geschick gefragt, prima für unsere lieben Kleinen.
    Kessi,...sehr schöne Vorstellung und ich habe beim Lesen euren Spaß gespürt--das ist sehr gut!
    Danke für die netten Tipps bzw. Spiele Gr. annoma

    AntwortenLöschen