Dienstag, 15. Dezember 2015

Silk´n - ab jetzt wird geblitzdingst

Sponsor bei #BB2G Werbung nicht ausgeschlossen ;)

Kennt Ihr alle den Film "Men in Black"? Dort wird ja mit diesem Blitzdings das Gedächtnis verwurschtelt und die Leute wissen nicht mehr, was los war. Ich habe nun ein Haarverschwindeblitzdingsgerät. Oder auch kurz Silk'n genannt.
Der Silk'n Haarentferner arbeitet mit bis zu 50.000 Lichtimpulsen, die in Intervallen von 1-3,5 Sekunden wiederholt werden. Die erzeugte Lichtenergie wird vom Haarschaft absorbiert und in Wärme verwandelt. Dadurch wird der Haarwuchs unterbunden und eine dauerhafte Haarentfernung erreicht.


Der Silk'n Glide arbeitet mit der patentierten Home Pulsed Light Technologie für die besondere Sicherheit und gute Ergebnisse. Die Behandlungsfläche beträgt ca. 3 qcm. Er ist für schwer zugängliche Bereiche wie Gesicht oder Bikinizone geeignet, sowie auch für große Flächen z.B. die Beine.
Der Silk'n Glide wurde speziell für den Hausgebrauch entwickelt. Die fünf Energiestufen bieten die passende Einstellung für jede Körperpartie und Hautfarbe. Fachärzte haben das Gerät auf seine Sicherheit überprüft, so dass man es problemlos zu Hause anwenden kann. Ein zusätzlicher Sensor misst die Pigmentierung der Haut, um dunkle Hauttöne zu erkennen, da diese nicht behandelt werden sollen.


Die Lichteinsätze des Gerätes ermöglichen 50.000 Impulse und ermöglichen so eine Behandlung des gesamten Körpers und Gesichts. Man hat keine zusätzlichen Kosten und spart sich das Geld, um immer wieder Rasierschaum, Rasierer oder Klingen nachkaufen zu müssen.
Fassen wir zusammen
  • HPL Haarentfernungssystem
  • 50.000 Lichtimpulse
  • fünf Lichtstufen
  • Glide Funktion
  • Behandlung kleiner und großer Körperoberflächen

Mein Fazit
Das Gerät ist handlich und gut anzuwenden. Leider muss es immer mit dem Netz verbunden sein. Mir wäre ein Akkubetrieb lieber gewesen. Aber ist scheinbar technisch nicht möglich.
Die Verpackung ist ansprechend und für den Verkauf gut. Zur Aufbewahrung zu Hause gefällt sie mir allerdings nicht. Sie ist einfach zu groß und nimmt zu viel Platz weg. Eine kleine Aufbewahrungstasche dabei wäre nicht schlecht. So habe ich jetzt ein neutrales Täschchen aus meinem Fundus rausgesucht.


Die Bedienungsanleitung ist klar und deutlich geschrieben. Nur die Schrift ist zu klein und ich hatte trotz Brille und Licht noch Schwierigkeiten alles zu erkennen. In einer Gemeinschaftsarbeit haben wir auch das gemeistert.
Auf dem Umkarton ist eine Tabelle, wo man anhand seiner Haarfarbe und des Hauttones die Stärke des Lichtimpulses ablesen kann. Das finde ich sehr gut, denn man sieht auf einem Blick, wie man das Gerät einstellen muss und braucht nicht ewig in der Gebrauchsanweisung rumsuchen.


Ob eine dauerhafte Haarentfernung wirklich möglich ist, kann ich noch nicht einschätzen. Laut Aussage des Herstellers dauert es eine Zeit, bis sich Erfolge zeigen. Die ersten 3-4 Sitzungen soll man im Abstand von 2 Wochen durchführen. Danach reicht ein Abstand von 4 Wochen. Später setzt man das Gerät nur dann ein, wenn wieder Haarwuchs festzustellen ist. Nach 18-24 Monaten sieht man einen Dauererfolg.


Von mir bekommt das Silk'n Glide eine glatte 2. Es sind wirklich nur Kleinigkeiten, die mich stören. Insgesamt eine wirklich tolle Geschichte mein neues Haarentfernungsblitzdingsgerät.


Silk'n war Sponsor unseres Bloggertreffens  #BlogBetter2Gether. Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. In dem Bericht habe ich meinen Eindruck und meine ehrliche Meinung wiedergegeben


Kommentare:

  1. Sehr schön beschrieben, dein neues Haarentfernugsblitzdingsgerät--hoffen wir auf lange positive Erfolge.
    Immer wächst das Haarzeug dort, wo man es nicht braucht ! Endlich ein, hoffentlich, erfolgreicher "Gegner" ----ich wünsche dir gutes Gelingen u. einen Dauer-Erfolg !!

    AntwortenLöschen
  2. Also noch wachsen die Härchen aber wesentlich langsamer als bisher.

    AntwortenLöschen