Freitag, 1. Juli 2016

Mc Brikett Premium Grillkohle

Sponsor bei #BB2G Werbung nicht ausgeschlossen ;)

Was darf bei einem Bloggertreffen vom #BB2G im Sommer nicht fehlen? Richtig, das Grillequipment! Da wir ja schön mit tollen Köstlichkeiten für AUF den Grill versorgt wurden, brauchten wir natürlich auch noch etwas FÜR den Grill. Sonst hätten wir ja alles roh verzehren müssen und das muss nicht wirklich sein. Schmeckt sicher auch nicht wie geplant.

Nun gut, ich durfte auf dem Bloggertreffen einen neuen Sponsor kennenlernen.

McBrikett


Für mich war Grillkohle einfach immer nur Grillkohle oder Holzkohle. Wir haben die letzte Zeit nur eben geschaut, dass wir Buchenholzkohle bekommen, weil das Grillgut dann einfach besser schmeckt. Das es etwas besseres für die Umwelt gibt, war mir so nicht bekannt. Aber der Reihe nach.

Was macht McBrikett anders?

McBrikett schützt die Wälder. Für die Grillkohle muss kein Baum sterben, denn sie wird aus Abfallprodukten der Kokosmilchindustrie hergestellt und das zu 100%. Dadurch werden wertvolle Waldbestände erhalten und es ist CO2 neutral. Kokosnüsse fallen vom Baum und es muss dafür kein extra Baum gefällt werden.

Zusätzlich werden kleine lokale Bauern und Familien unterstützt. Diese Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit finde ich echt klasse. Nachhaltig deshalb, weil ja bei der Produktion von Kokosmilch nun mal Abfallprodukte entstehen. Wozu diese wegwerfen? Verarbeitet zu umweltfreundlicher Grillkohle bietet sie aber noch viel mehr. Sogar die Asche der verbrauchten Kohle ist noch sinnvoll einsetzbar. Man kann pro kg Blumenerde 0,1 - 0,3 l Asche untermischen. Ein idealer Pflanzendünger.

Unsere Grillkohle

 

Wir bekamen die KOKOKO Grillbriketts in dem 2 kg Beutel. Praktisch für unterwegs zum Mitnehmen mit Henkel. Sie glühen lange, nämlich 3-4 h und sind rauchfrei und geruchsneutral. Man braucht weniger Kohle, um die gleiche Hitze zu erlangen, wie bei herkömmlicher Grillkohle.



BAMBUKO sind Grillbriketts aus fast reinem Kohlenstoff, nämlich zu 90%. Bambuko verbrennt absolut rauch- und geruchsfrei und ist somit sogar für das Grillen auf dem Balkon geeignet. Auch für Bambuko muss kein Extrabaum gefällt werden. Sie wird aus einem Abfallprodukt (Späne) aus der Bambusindustrie hergestellt. Besser kann man Abfälle wirklich nicht verwerten.

KOKO-QUICK ist ja mal ein geiles Teil. So etwas habe ich noch nie gesehen. Das ist ein Grillbrikett aus Kokosschalen und in 1 Minute einsatzbereit. Langes pusten und wedeln hat ein Ende. Ideal für unterwegs, denn es wird kein Anzünder benötigt. Der ist der Kohle schon beigemengt. Man hält einfach ein Feuerzeug oder Streichholz in die Mitte des Briketts und schon fängt es an zu knistern. Der Brikett entzündet sich von alleine und das sieht total lustig aus, wie der Brikett durchglüt. Jetzt kann man 60 Minuten grillen.



Die ANZÜNDBRIKETT sind zu 100% natürlich und nur aus Holzspänen und Wachs gefertigt. Geeignet für alle Feuerstätten. Also nicht nur für den Grill, sondern auch Kamin oder Holzfeuerstelle im Garten. Sie brennen ca 45 Minuten und das ist toll, wenn man nicht ewig nach dem Feuerchen schauen muss, ob es überhaupt noch brennt.

Mein Fazit

Ich muss gestehen, dass ich mich in Sachen Grillkohle noch nie intensiv mit Nachhaltigkeit beschäftigt habe. Nachhaltigkeit ist extrem wichtig. Man sollte sein Handeln wirklich öfter hinterfragen und schauen, wo man bewusst etwas für die Umwelt tun kann.



Danke das ich McBrikett kennenlernen durfte. Ich werde auf jeden Fall für unsere Grills das Probierpaket bestellen. Da habe ich gleich 5 Produkte in Kennenlerngröße. Habt Ihr auch Lust bekommen McBrikett auszuprobieren? Dann könnt Ihr HIER ein Probierpaket für 19,90 € bestellen und Euch selber ein Urteil bilden. Berichtet mir bitte davon.



McBrikett war Sponsor unseres Bloggertreffens  #BlogBetter2Gether. Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. In dem Bericht habe ich meinen Eindruck und meine ehrliche Meinung wiedergegeben 

Kommentare:

  1. McBrikett ??? War mir bisher nicht bekannt. Dank deiner sehr interessanten Präsentation weiß ich nun bescheid ! Schön, wenn wir selbst beim Grillen die Umwelt schonen können. Hoffentlich denken viele Menschen so, dann werden unsere Nachkommen hoffentlich noch lange Freude an unserem schönen Planeten haben.
    Herzlichen Dank sagt : annema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr dürft euch in 3 Wochen von der Qualität persönlich überzeugen

      Löschen
  2. Hallo Kessi,

    wir grillen nun schon seit gut einem Jahr ausschliesslich mit der Kohle und den Produkten von McBrikett. Anfangs dachte ich *Wow, ganz schön teuer!* ich wurde inzwischen eines Besseren belehrt, denn mir genügt eine umfangreiche Bestellung iW zwischen 75-100,- Euro für ein ganzes Jahr. Mit herkömmlicher Kohle gebe ich bei uns Vielgrillern weitaus mehr aus und man hat ständig die Schlepperei.

    Wir sind total überzeugt und begeistert!

    Liebste Grüße *Frini*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere Lieferung ist auf dem Weg. Nun testen wir nochmals ausführlich. Ist eine echte Alternative

      Löschen